Tag Archives: UZA

Podiumsdiskussion Konrad Lorenz

Für seine Erkenntnisse im Bereich der Verhaltensforschung und Beobachtungen an Graugänsen ist Konrad Lorenz über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Seine Arbeiten, vor allem zu Verhaltensmustern und Instinkthandlungen, sind auch heute noch von wissenschaftlicher Relevanz. Gemeinsam mit Nikolaas Tinbergen und Karl von Frisch wurde er 1973 mit dem Nobelpreis geehrt. Er erhielt insgesamt zehn Ehrendoktorwürden – jene der Uni Salzburg wurde ihm allerdings 2015 wieder entzogen. Der Senat der Uni Salzburg führte in seiner Begründung Konrad Lorenz‘ Aufnahmegesuch an die NSDAP an, in dem er sich selbst als „schon immer [währenden] Nationalsozialist”, der eine “erfolgreiche Werbetätigkeit betrieb” bezeichnete und schrieb, dass seine “ganze wissenschaftliche Lebensarbeit […] im Dienste nationalsozialistischen Denkens” stehe.

Continue reading

event

Kurz vor der StEOP kann es schon mal passieren, dass für die wirklich wichtigen Dinge im Leben – wie zum Beispiel Punschen – wenig Zeit übrig bleibt. Wir wollen das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden und laden alle erstsemestrigen wie auch höhersemestrigen Bio-Studis zum „Prä-StEOP Punschen“ am 6.12. von 16:00-21:30 ein.

Wie das zusammen passt? Nun ja: Für jede richtig beantwortete StEOP-Frage gibt es den nächsten Punsch (alk wie auch anti-alk) um 50 Cent billiger! Packt schon mal die Unterlagen aus und lernt brav, am 6.12. wird abgeprüft! 😉

Podiumsdiskussion „Rechtsextremismus in und um die Universität“

Podiumsdiskussion "Rechtsextremismus in und um die Universität"

Liebe Studis!

Wie die US-Präsidschaftswahl mal wieder gezeigt hat, wird es immer gesellschaftsfähiger Trumpf zu Lasten von Minderheiten oder bereits diskriminierenden Gruppen wie Migrant_innen, Frauen* und deren Überschneidungen (wie muslimische Frauen) zu ziehen. Auf Grund dieser Aktualität möchten wir nun im November mit einer Podiumsdiskussion Blick auf die mit der Politik verflechteten Akteure rechtsaußen werfen.

Continue reading